Karneval im Regenbogenland

Karneval im Regenbogenland 

Zu der diesjährigen Karnevalsbetreuung kamen kostümierte und unkostümierte Kinder mit großer Freude und starteten mit Julio ins Selbstbehauptungstraining.

 

Anschließend trafen wir uns zum gemeinsamen Frühstück mit Andacht, um danach gestärkt an den unterschiedlichen Angeboten teilzunehmen.

Manchen Kindern fiel die Wahl richtig schwer, denn sie wollten alles machen. Einige entschieden sich für das Obst- und Gemüsebuffet einen riesengroßen Regenbogen mit Trauben, Möhren, Tomaten, Paprika und Gurken zu putzen, waschen, schneiden und zu legen.

Große Freude bereitete anderen Kindern die eigene Schmuckherstellung aus handbemalten und aufgefädelten Nudeln.

Kreative Kinder fertigten ein Regenbogen-
mobile an und stellten ein Regenbogenfisch Tagebuch her. Dabei erfuhren sie viel über die Entstehung eines Regenbogens, die Farbenlehre und freuten sich über eine Glitzerschuppe des Regenbogenfisches.

Gemeinsam trafen wir uns zum Mittagessen wieder und im Freispiel tobten sie sich anschließend aus.

Nachmittags wurde die reichlich geschmückte Bewegungshalle gestürmt und die Karnevalsparty war der Höhepunkt des zweitägigen bunten Karnevalprogramms mit Musik, Sport und Spiel. Zum Ende verschwand der große kulinarische Regenbogen schneller in den hungrigen Mäulern als er hergestellt wurde.

Wir alle waren ganz erstaunt, dass die Zeit so schnell verging und die Nachmittagsbusse schon warteten, um die Kinder nach Hause zu fahren.